Hier erfährst Du, wie Du die Wirkung von Sildenafil verstärken kannst | GoSpring

Sildenafil Wirkung verstärken

Sildenafil ist ein Wirkstoff in Medikamenten, die zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt werden. Durch die Wirkung von Sildenafil verbessert sich i.d.R. die Durchblutung des Schwellkörpers im Penis. In einigen Fällen bleibt allerdings die gewünschte Wirkung des Potenzmittels aus, weswegen sich einige Männer die Frage stellen, wie sie die Sildenafil-Wirkung verstärken können. Welche Methoden zur Verstärkung der Sildenafil-Wirkung es gibt und weshalb Du einige dieser Methoden NICHT anwenden solltest, erfährst Du in diesem Artikel.

Jetzt bestellen*
*Rezeptpflichtige Arzneimittel bedürfen einer ärztlichen Verschreibung
Medizinisch geprüft von
Dr. Johannes von Büren

Letzte Änderung:

15.5.2024

Icon für "Das Wichtigste in Kürze" | MySpring

Das Wichtigste in Kürze

  • Sildenafil wirkt erektionsfördernd, indem es den Abbau von cGMP mindert und dadurch die Durchblutung des Penis verbessert.
  • Eine gute Maßnahme, um die Sildenafil-Wirkung zu verstärken, ist die  Einnahme ca. eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr (auf nüchternen Magen).
  • Von Experimenten mit anderen (blutdrucksenkenden) Medikamenten, um die Wirkung von Sildenafil zu verstärken, wird in allen Fällen abgeraten, da derartige Versuche lebensgefährliche Folgen mit sich ziehen können.

Wie wirkt Sildenafil?

Damit es zu einer Erektion kommt, müssen mehrere Faktoren gegeben sein. Abgesehen von einem einwandfreien Verlauf der physiologischen Prozesse ist auch die Psyche von Bedeutung: Für eine Erektion ist sexuelle Erregung die erste Voraussetzung. Fühlst Du Dich erregt, wird im Gehirn die Ausschüttung des Botenstoffs Stickstoffoxid (NO) angeregt. Von nun an treten im Idealfall folgende physiologische Prozesse in Gang: [1]

Information
Physiologische Prozesse
  • Die Menge an cGMP steigt, wodurch eine Entspannung der Blutgefäße eintritt.
  • Durch die Entspannung der Blutgefäße gelangt mehr Blut in den Schwellkörper des Penis, woraufhin der Penis anschwillt.
  • Bei physisch bedingten Erektionsstörungen wird cGMP durch das Enzym PDE-5 verstärkt abgebaut. Sildenafil ist ein PDE-5-Hemmer und verringert als solcher den Abbau vom für die Erektion wichtigen cGMP.

Am Anfang einer Erektion steht die sexuelle Erregung. Wenn Dir diese fehlt, darfst Du von der Sildenafil-Einnahme keine Wirkung erwarten. In diesem Fall bringt es auch nichts, die Sildenafil-Wirkung zu verstärken. Stattdessen solltest Du Dich von einem Arzt oder einer Ärztin über die Behandlungsansätze psychisch bedingter Erektionsstörung beraten lassen.

Du bist sexuell erregt, aber hast trotzdem Erektionsstörungen, und das von Dir eingenommene Potenzmittel wirkt nicht so, wie Du es Dir erhofft hast? In diesem Fall lohnt es sich, nach Ansätzen zu suchen, um die Wirkung von Sildenafil zu verstärken.

Wie kann man die Wirkung von Sildenafil verstärken?

Wir befassen uns zunächst mit den Methoden, die gesundheitlich unbedenklich sind. An vorderster Stelle stehen hierbei die richtige Dosierung und Einnahme des Wirkstoffs. Für die korrekte Dosierung ist der Arzt oder die Ärztin zuständig, denn dieser bzw. diese stimmt die Einnahmemenge auf Dein Alter, Deinen Gesundheitszustand und gegebenenfalls auf andere wesentliche Einflussfaktoren ab.

Was die korrekte Einnahme des Wirkstoffs anbelangt, bist hingegen Du in der Verantwortung. An dieser Stelle kommen wir zu einigen Tipps, mit denen Du die Wirkung von Sildenafil verstärken kannst.

Mit guten Einnahmebedingungen die Wirkung von Sildenafil verstärken

Falls Du bisher Sildenafil in kurzem zeitlichem Abstand zu Deinen Mahlzeiten eingenommen hast, liegt hierin womöglich der Grund für eine schlechte Wirkung. Wirkstoffe aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, wie Sildenafil, solltest Du idealerweise nicht zusammen mit fettreichen Mahlzeiten aufnehmen. [2]

Im Optimalfall nimmst Du die Tabletten auf nüchternen Magen ein. Ein guter Zeitpunkt ist ca. eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. [1, 3] Durch diese optimalen Einnahmebedingungen schaffst Du eine sehr gute Grundlage, um die Sildenafil-Wirkung zu verstärken.

Vorsicht bei der Getränkewahl!

Alkohol kann die Sildenafil-Wirkung verstärken – allerdings auf eine riskante Art und Weise, die im schlimmsten Fall zu einem Kreislaufzusammenbruch mit  gefährlich geringem Blutdruck führen kann. Meide daher den Konsum von Alkohol, mehrere Stunden bevor und nachdem Du Sildenafil einnimmst.

Auch gemeinsam mit Grapefruitsaft sollte Sildenafil nicht eingenommen werden. Der Grapefruitsaft hemmt die Enzyme, die den Wirkstoff Sildenafil verstoffwechseln. Infolgedessen kann es unmittelbar nach der Einnahme zu einem erhöhten Sildenafil-Spiegel kommen. [3]

Achtung: Mit Medikamenten sollte die Sildenafil-Wirkung auf keinen Fall verstärkt werden

Es gibt Arten von Medikamenten, deren Wirkung durch die Einnahme von Sildenafil auf drastische und in einigen Fällen sogar lebensgefährliche Weise verstärkt wird. Beispiele hierfür sind Nitrate und Stickstoff-Donatoren: Die gemeinsame Einnahme dieser Präparate mit Sildenafil-Medikamenten kann zu einem erheblichen Abfall des Blutdrucks und zu einer Sauerstoffunterversorgung führen.

Problematisch ist die Einnahme von Sildenafil außerdem, wenn Du CYP-Hemmer einnimmst. Diese werden zur Behandlung von Leberfunktionsstörungen eingesetzt und beeinträchtigen den Abbau von Sildenafil. Dadurch lässt sich die Wirkung von Sildenafil verstärken, doch ebenso nehmen die möglichen Nebenwirkungen von Sildenafil zu, wie beispielsweise: [4]

Information
Physiologische Prozesse
  • Kopfschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Übelkeit
  • Sehstörungen

Vor der Einnahme von Sildenafil solltest Du grundsätzlich mit einem Arzt oder einer Ärztin sprechen. Diese werden anhand Deiner Krankheitsvorgeschichte und durch Informationen zu Deiner aktuellen Medikation imstande sein, zu beurteilen, ob eine Behandlung mit Sildenafil für Dich infrage kommt.

Information
Achtung!

Du solltest unter keinen Umständen auf die Idee kommen, Deinem Arzt oder Deiner Ärztin Informationen zu Deiner Medikation und Deinen Vorerkrankungen vorzuenthalten oder mit Medikamenten zu experimentieren, um möglicherweise die Wirkung von Sildenafil zu verstärken!

Auch die Stimmung entscheidet!

Wie eingangs beschrieben, braucht es für eine Erektion – ob mit oder ohne die Einnahme von Sildenafil – eine sexuelle Erregung. Somit können alle Maßnahmen, die sexuell erregend sind, die Sildenafil-Wirkung verstärken: romantische Arrangements, neue sexuelle Praktiken, Sexspielzeuge.

Unter Umständen führt die Belebung des Liebeslebens sogar dazu, dass die Erektionsstörung ohne die Einnahme von Sildenafil behoben werden kann.

Zusammenfassung

Schaffe optimale Einnahmebedingungen, um die Sildenafil-Wirkung zu verstärken: Nimm hierzu Deine Tabletten knapp eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr auf nüchternen Magen ein. So kann sich die Sildenafil-Wirkung am besten entfalten .

Bei ausbleibender Sildenafil-Wirkung berätst Du Dich am besten mit Deinem Arzt oder Deiner Ärztin. Womöglich fällt dabei die Entscheidung, die Dosis zu erhöhen, wodurch sich die Wirkung von Sildenafil verstärken kann.

Häufige Fragen

Quellenangaben
Links

[1] (2021) Sildenafil. Abgerufen am 26. März 2023 von https://www.netdoktor.de/medikamente/sildenafil/

[2] (2022) PDE-5-Hemmer. Abgerufen am 26. März 2023 von https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffgruppen/pde-5-hemmer

[3] Jetter, A., Kinzig-Schippers, M., Walchner-Bonjean, M., Hering, U., Bulitta, J., Schreiner, P., Sörgel, F., & Fuhr, U. (2002). Effects of grapefruit juice on the pharmacokinetics of sildenafil (Jan ed., Vol. 71 (1)). National Library of Medicine. 10.1067/mcp.2002.121236

[4] (2022) Sildenafil. Abgerufen am 26. März 2023 von https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Sildenafil_27420

Hinweis

Die auf unserer Website veröffentlichten Artikel dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine medizinische Beratung dar. Obwohl wir uns bemühen, genaue und aktuelle Informationen bereitzustellen, können wir nicht garantieren, dass alle Inhalte fehlerfrei oder vollständig sind. Wir empfehlen Dir dringend, bei gesundheitlichen Fragen oder Bedenken immer einen Arzt / eine Ärztin oder eine andere qualifizierte medizinische Fachperson zu konsultieren. Die Verwendung von Informationen aus unseren Artikeln erfolgt auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste, die sich aus der Verwendung der bereitgestellten Informationen ergeben. Unsere Artikel stellen keine medizinische Diagnose dar und dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Untersuchung, Diagnose oder Behandlung angesehen werden. Jeder individuelle Gesundheitszustand erfordert eine persönliche ärztliche Beurteilung und Beratung.

News, Tipps und Tricks für den starken Mann.

Zum Newsletter anmelden, 5€ sparen und Teil der GoSpring Community werden

Nützliche Tipps und Tricks
Attraktive Rabattaktionen
Exklusive Produktempfehlungen
Vielen Dank für Dein Interesse!
Nur noch ein Klick und Du bekommst exklusive Inhalte für Männer.
Wir senden Dir eine E-Mail mit einem Link, den Du bestätigen musst.
Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

* Wir verwenden Deine Daten ausschließlich dazu, Dir die gewünschten Informationen und personalisierte E-Mails zuzusenden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Es gelten unsere AGB und Datenschutzbedingungen.

Jetzt bestellen*
Icon facebock s/wIcon Instagram s/wIcon YouTube s/w
ImpressumAGBDatenschutz