Sildenafil Nebenwirkungen auf einen Blick | GoSpring

Nebenwirkungen von Sildenafil

Das solltest Du wissen!

Sildenafil gehört zu den am häufigsten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (ED) eingesetzten Potenzmitteln. Der Wirkstoff gilt im Allgemeinen als sicher und wirksam, wenn es wie verschrieben eingenommen wird. Trotzdem gibt es einige potenzielle Nebenwirkungen, die Du kennen solltest, bevor du Sildenafil verwendest.

Icon für "Das Wichtigste in Kürze" | MySpring

Das Wichtigste in Kürze

    Sildenafil ist bei den meisten Anwendern gut verträglich.

    Häufig auftretende Nebenwirkungen sind meist temporär und klingen in den ersten Stunden wieder ab (zu ihnen können u.a. leichte Kopfschmerzen, ein Anschwellen der Schleimhäute, Übelkeit sowie Magen-Darm-Beschwerden, Hitzewallungen und leichte Hautausschläge zählen). Sollten diese Nebenwirkungen innerhalb weniger Stunden nicht abklingen, sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden.

    Bei starken Kopfschmerzen, Sehstörungen, Taubheit, Luftnot, Dauererektion oder starker allergischer Reaktionen sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

    Sildenafil sollte bei Herz-Kreislauf, Leber-, Nieren- oder Augenerkrankungen nicht bzw. nur nach vorheriger Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden.

    Überblick über die Nebenwirkungen von Sildenafil

    Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil sind [1]:

    Icon Ausrufezeichen MySpring

    Sehr häufig

    • Kopfschmerzen
    Icon Ausrufezeichen MySpring

    Häufig

    • Schwindel
    • Veränderungen des Farbsehens, Sehstörungen, verschwommenes Sehen
    • anfallartige Rötungen (Flush)
    • Hitzewallungen
    • verstopfte Nasen
    • Übelkeit
    • Verdauungsstörungen

    In seltenen Fällen kann sich Sildenafil auch auf das Herz-Kreislauf-System auswirken, bis hin zum Herzversagen. Daher ist es sehr wichtig, dass Du Sildenafil nur nach Rücksprache mit einem Arzt, und nur wie verschrieben, einnimmst.

    Wie entstehen die Nebenwirkungen von Sildenafil?

    Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil entstehen wahrscheinlich durch die Erweiterung der Blutgefäße. Dadurch fließt Blut leichter in das Gewebe, was deinem Penis beim Erreichen und Halten einer Erektion hilft, an anderer Stelle im Körper jedoch Nebenwirkungen hervorrufen kann. Wenn du Sildenafil nur bedarfsweise zur Behandlung von Erektionsstörungen nimmst, erlebst du wahrscheinlich keine dauerhaften Nebenwirkungen [2].

    Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil

    Eine der häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil sind Kopfschmerzen. Diese können von leichten, gelegentlichen Kopfschmerzen bis hin zu schweren, anhaltenden Kopfschmerzen reichen, die mehrere Tage andauern.

    Die Schleimhäute in der Nase können nach der Einnahme von Sildenafil stärker durchblutet werden. Durch das Anschwellen der Schleimhäute kann ein Gefühl der verstopften Nase entstehen. Auch Nasenbluten kann auftreten. 

    Übelkeit zählt ebenfalls zu den häufigen Nebenwirkungen von Sildenafil. Auch andere Verdauungsstörungen wie Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen können auftreten.

    Durch die Erweiterung der Blutgefäße kann es auch zu Hitzewallungen und Rötungen der Haut (sog. Flush) vor allem an Gesicht und Oberkörper kommen. Auch ein Hautausschlag ist möglich.

    Diese Nebenwirkungen sind in der Regel mild und klingen meistens innerhalb weniger Stunden ab, wenn der Körper das Sildenafil abgebaut hat [1].

    Schwerwiegende Nebenwirkungen von Sildenafil

    Sildenafil kann auch schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen.

    Eine davon sind Veränderungen des Sehvermögens, wie z.B. eine blaue Färbung von Objekten oder Schwierigkeiten, zwischen blauen und grünen Farben zu unterscheiden. Diese visuellen Veränderungen sind in der Regel vorübergehend. In seltenen Fällen kann es jedoch zu einer schwerwiegenden Nebenwirkung kommen, der so genannten nicht-arteritischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION). Bei diesem Beschwerdebild ist die Durchblutung des Sehnervs verringert, was zu einem Sehverlust führt. Wenn Du  in der Vergangenheit bereits Sehprobleme hattest oder an einer Erkrankung leidest, die die Durchblutung des Auges beeinträchtigt, solltest Du vor der Einnahme von Sildenafil mit Deinem Arzt sprechen [1].

    Sildenafil kann manchmal eine mehrstündige Erektion verursachen. Das nennt man Priapismus. Dieser Zustand kann sehr schmerzhaft sein und zu dauerhaften Schäden am Penis führen, wenn er nicht umgehend behandelt wird. Wenn du eine Erektion erlebst, die vier Stunden oder länger anhält, solltest Du sofort einen Arzt aufsuchen [1].

    Sildenafil kann sich in seltenen Fällen auch auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken und den Blutdruck verändern. Wenn Du an zu hohem oder zu niedrigen Blutdruck leidest oder bekannte Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem hast, solltest Du bei der Einnahme von Sildenafil besonders vorsichtig sein und Sildenafil nur nach ärztlicher Rücksprache einnehmen [1].

    Icon Ausrufezeichen MySpring

    Du solltest sofort einen Arzt aufsuchen, wenn du nach den Einnahme von Sildenafil diese Nebenwirkungen feststellst:

    • Starke Kopfschmerzen (Vorbote von Hirnblutung oder Schlaganfall)
    • Starke Sehstörungen und Augenschmerzen
    • Plötzliche Schwerhörigkeit und Taubheit
    • Dauererektionen
    • Schmerzen in der Brust, Herzstolpern und Luftnot (Vornote von Herzinfarkt)
    • Lebensbedrohliche Allergie (starker Hautausschlag, Juckreiz, Herzrasen, Atemnot, Schwäche)

      Achtung! Bei in Schulter und Oberbauch ausstrahlenden Brustschmerzen, Herzstolpern und Luftnot besteht der Verdacht auf einen Herzinfarkt. Ruf sofort den Notarzt!

    Langzeitschäden durch die Einnahme von Sildenafil sind jedoch sehr selten. Auch die längere Einnahme von Sildenafil erhöht das Risiko von Nebenwirkungen nicht [3].

    Beeinflusst die Dosis von Sildenafil die Nebenwirkungen?

    Man kann grundsätzlich davon ausgehen, dass eine höhere Dosis Sildenafil stärkere Nebenwirkungen verursachen kann. Daher solltest Du immer die niedrigste wirksame Dosis nehmen und nie selbstständig mehr als die verschriebene Dosis nehmen. Die Dosis sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt verändert werden.

    Kontraindikation und Wechselwirkungen von Sildenafil

    Icon Information MySpring

    Du darfst Sildenafil nicht einnehmen, wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf dich zutreffen [4]:

    • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einen der Bestandteile
    • kürzlich zurückliegender Herzinfarkt oder Schlaganfall
    • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung wie Herzschwäche (Herzinsuffizienz) oder instabiler Angina pectoris (Brustenge)
    • gleichzeitige Einnahme von Nitraten (z.B. Nitroglycerin, ISMN) oder anderen NO-Donatoren (z.B. Molsidomin, Riociguat)
    • niedriger Blutdruck (niedriger als 90/50 mmHg)
    • Augenerkrankungen wie ischämischer Optikusneuropathie oder erblich bedingten Erkrankungen der Netzhaut (z.B. Retinitis pigmentosa)
    • schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz

    Zusammenfassung

    Im Allgemeinen gilt Sildenafil bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ein sicheres wirksames Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ist. Trotzdem kann es zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Magenverstimmungen, verstopfte Nase, Sehstörungen, Priapismus und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen.

    Aufgrund dessen solltest Du Sildenafil nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Das gilt besonders, wenn Du an Vorerkrankungen leidest oder Medikamente einnimmst. Darüber hinaus solltest Du einen Arzt aufsuchen, wenn Du während der Einnahme von Sildenafil ungewöhnliche Symptome oder Nebenwirkungen feststellst.

    Häufige Fragen
    Quellenangaben
    News, Tipps und Tricks für den starken Mann.

    Zum Newsletter anmelden, 5€ sparen und Teil der GoSpring Community werden

    Nützliche Tipps und Tricks
    Attraktive Rabattaktionen
    Exklusive Produktempfehlungen
    Vielen Dank für Dein Interesse!
    Nur noch ein Klick und Du bekommst exklusive Inhalte für Männer.
    Wir senden Dir eine E-Mail mit einem Link, den Du bestätigen musst.
    Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

    * Wir verwenden Deine Daten ausschließlich dazu, Dir die gewünschten Informationen und personalisierte E-Mails zuzusenden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Es gelten unsere AGB und Datenschutzbedingungen.

    Jetzt bestellen*
    Icon facebock s/wIcon Instagram s/wIcon YouTube s/w
    ImpressumAGBDatenschutz
    Zu den Angeboten
    Zu den Angeboten