Tadalafil 20mg: Anwendung, Dosierung und Wirkung - Alles was Du wissen musst | GoSpring

Tadalafil 20 mg

Anwendung, Dosierung und Wirkung - Alles was Du wissen musst
Die Fähigkeit, eine erfüllende Sexualität zu erleben, ist ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität. Männer, die an einer erektilen Dysfunktion leiden, stehen deshalb oft vor einer großen Herausforderung, die nicht nur ihre Beziehungen, sondern auch das Selbstbewusstsein beeinträchtigen kann. Dabei sind Erektionsstörungen in Deutschland sehr häufig: Schätzungen zufolge leidet einer von zehn Männern an einer erektilen Dysfunktion (1). Potenzmittel, die für Erektionsstörungen verschrieben werden, können Abhilfe schaffen.
Icon für "Das Wichtigste in Kürze" | MySpring

Das Wichtigste in Kürze

    Tadalafil ist ein Medikament, das Erektionsstörungen effektiv und mit relativ wenigen Nebenwirkungen behandelt.

    Der PDE-5 Hemmer ist in Deutschland rezeptpflichtig und kann nur von einem Arzt oder einer Ärztin verschrieben werden.

    Tadalafil sollte in einer Dosierung von 20mg nicht täglich eingenommen, sondern nur bei Bedarf eingesetzt werden.

    Was ist Tadalafil und wofür wird es angewendet?

    Tadalafil, der aktive Wirkstoff in Medikamenten wie Cialis®, ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung erektiler Dysfunktion. Präparate, die den Wirkstoff enthalten, haben bereits Millionen von Männern weltweit geholfen, ihre sexuelle Funktionsfähigkeit wiederherzustellen und dadurch ein erfüllteres Leben zu führen.

    Wie wird Tadalafil eingenommen?

    Tadalafil ist in Tablettenform in verschieden starken Dosierungen erhältlich. In einer Stärke von 20 mg wird das Medikament nach Bedarf eingenommen, idealerweise mindestens 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr. Tadalafil hat eine relativ lange Wirkdauer von bis zu 36 Stunden. Dies erlaubt es Männern, die von erektiler Dysfunktion betroffen sind, ihre Sexualität spontan auszuleben. Dieser Aspekt zeichnet Tadalafil auch gegenüber anderen potenzsteigernden Medikamenten aus: Sildenafil, der Wirkstoff von Viagra®, wirkt lediglich für ca. 5 Stunden.

    Icon Ausrufezeichen MySpring

    Wichtig!

    • Für eine dauerhafte Einnahmeeignet sich Tadalafil in einer Dosierung von 20mg in der Regel nicht.
    • Stattdessen wird es als Bedarfsmedikation empfohlen. Soll eine tägliche Einnahme erfolgen, kann auf niedrigere Dosierungen zurückgegriffen werden.

    Wie wirkt Tadalafil?

    Bei sexueller Erregung füllen sich die Schwellkörper des Penis normalerweise mit Blut, wodurch eine Erektion entsteht. Bei einer erektilen Dysfunktion findet dieser Blutfluss nicht oder nur unzureichend statt.

    Hier setzt der Wirkmechanismus von Tadalafil an: Es erleichtert den Einfluss von Blut in die Schwellkörper, indem es den Abbau des Botenstoffes cGMP verlangsamt. Dieser Stoff sorgt dafür, dass sich die Gefäßwände entspannen, die Gefäße weiten und der Blutfluss in das Glied gesteigert wird. Wird nun der Abbau verlangsamt, erleichtert dies das Zustandekommen einer Erektion. Hierfür ist es jedoch weiterhin notwendig, dass Du sexuell erregt bist: Tadalafil allein löst keine spontane Erektion aus.

    Wirksamkeit von Tadalafil 10mg

    Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Tadalafil in einer Dosierung von 10mg bei vielen Männern mit erektiler Dysfunktion sehr wirksam ist. Doppelblinde, randomisierte und placebokontrollierte Studien, der Goldstandard für die Forschung, haben gute Ergebnisse für die Wirksamkeit des Wirkstoffs gefunden: Die Erfolgsrate der Behandlung lag bei einer Dosis von 20mg bei 75%.

    Welche möglichen Nebenwirkungen sollten beachtet werden?

    Wie bei den meisten Medikamenten kann auch die Einnahme von Tadalafil 20mg mit unerwünschten Nebenwirkungen verbunden sein. Die meisten dieser Nebenwirkungen sind leicht. Relativ häufig kommen zum Beispiel folgende Nebenwirkungen vor: 

    Muskelschmerzen

    Kopfschmerzen

    Hautrötungen

    Verdauungsbeschwerden

    Müdigkeit

    In seltenen Fällen können jedoch auch schwerwiegendere Nebenwirkungen von Tadalafil 20mg auftreten. In diesen Bereich fallen vor allem Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, wie Herzrhythmusstörungen. Aufgrund der Möglichkeit von Nebenwirkungen dieser Art wird Männern, die bereits vor der Einnahme von Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen sind, bei der Einnahme von Tadalafil zur Vorsicht geraten.

    Selten kommt es auch vor, dass in Folge der Einnahme des Potenzmittels ein sogenannter Priapismus auftritt. Dieser wird umgangssprachlich auch als “Dauererektion” bezeichnet und liegt vor, wenn eine Erektionlänger als zwei Stunden andauert und mit Schmerzen verbunden ist. Treten entsprechende Symptome auf, sollten diese unbedingt behandelt werden, da das Gewebe des Penis sonst dauerhafte Schäden davontragen kann.

    Von wem wird Tadalafil verschrieben?

    Bei einigen Männern besteht Unklarheit darüber, ob Tadalafil rezeptpflichtig ist. Dies hat auch den Hintergrund, dass verschiedene Länder, darunter Großbritannien, die Rezeptpflicht für das Potenzmittel aufgehoben haben.

    In Deutschland gilt jedoch weiterhin: Tadalafil ist verschreibungspflichtig und somit nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. Dies dient dem Schutz von Patienten und hat den Hintergrund, dass Erektionsstörungen auch durch ernsthafte Erkrankungen verursacht werden können. Die Rezeptpflicht stellt sicher, dass ein Arzt oder eine Ärztin die Möglichkeit hat, eventuell vorliegende Grunderkrankungen zu erkennen und eine Behandlung zu empfehlen.

    Denkst Du, dass Du von Tadalafil profitieren könntest, kannst Du einen niedergelassenen Arzt oder eine niedergelassene Ärztin aufsuchen. Auch Online-Angebote sind legal und bieten eine Möglichkeit, ein Rezept zu erhalten.

    Zusammenfassung

    Insgesamt ist Tadalafil ein Medikament, das Erektionsstörungen effektiv und mit vergleichsweise wenigen Nebenwirkungen behandeln kann. In einer Dosierung von 20 mg sollte es jedoch nicht täglich, sondern nur bei Bedarf eingenommen werden. Die lange Wirkdauer ermöglicht es, spontan Geschlechtsverkehr zu haben.

    Erhältlich ist Tadalafil nur mit einer ärztlichen Verschreibung. Dies dient Deinem Schutz und soll sicherstellen, dass möglicherweise vorhandene Grunderkrankungen erkannt werden.

    Häufige Fragen
    Quellenangaben
    News, Tipps und Tricks für den starken Mann.

    Zum Newsletter anmelden, 5€ sparen und Teil der GoSpring Community werden

    Nützliche Tipps und Tricks
    Attraktive Rabattaktionen
    Exklusive Produktempfehlungen
    Vielen Dank für Dein Interesse!
    Nur noch ein Klick und Du bekommst exklusive Inhalte für Männer.
    Wir senden Dir eine E-Mail mit einem Link, den Du bestätigen musst.
    Etwas ist schiefgelaufen. Bitte versuche es erneut.

    * Wir verwenden Deine Daten ausschließlich dazu, Dir die gewünschten Informationen und personalisierte E-Mails zuzusenden. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Es gelten unsere AGB und Datenschutzbedingungen.

    Icon facebock s/wIcon Instagram s/wIcon YouTube s/w
    ImpressumAGBDatenschutz
    Jetzt bestellen*
    Zu den Angeboten
    Zu den Angeboten