Zurück

Sterilisation

Bei der Sterilisation des Mannes, auch Vasektomie genannt, werden die Samenleiter im Hodensack durchtrennt bzw. abgeklemmt. In der Folge werden zwar weiterhin Spermien produziert, diese gelangen jedoch nicht in die Samenflüssigkeit und können somit keine Schwangerschaft hervorrufen.

Siehe auch: Vasektomie

Icon facebock s/wIcon Instagram s/wIcon YouTube s/w
ImpressumAGBDatenschutz