Kreisrunder Haarausfall

Stell Dir vor, in deinem Haar bilden sich kreisrunde kahle Stellen. Du weißt, wovon die Rede ist? Wenn das der Fall ist, kann es sein, dass Du unter kreisrundem Haarausfall leidest. In der Regel geht damit einher, dass sich dein Selbstbewusstsein verringert. Wie kreisrunder Haarausfall zustande kommt, konnte bis heute nicht abschließend bewiesen werden – es gibt aber Theorien ...

Kreisrunder Haarausfall: Das Wichtigste auf einen Blick

Kreisrunder Haarausfall tritt nur an bestimmten Arealen auf dem Kopf auf.

Was ist kreisrunder Haarausfall?

Kreisrunder Haarausfall ist in Medizinkreisen unter dem Namen Alopecia areata bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei der sich auf dem Kopf kreisrunde kahle Stellen bilden in Folge des Haarausfalls. Genauso können z. B. Augenbrauen oder Bart davon betroffen sein. Bei einer erweiterten Form der Krankheit fallen die Haare sogar am gesamten Körper aus. In dem Fall sprechen die Mediziner von Alopecia areata universalis.

Verantwortlich ist dafür Vermutungen zufolge eine Autoimmunreaktion, bei der sich Abwehrzellen des Körpers gegen die Haarwurzeln richten und entsprechend ihre Zellen zerstören.

Anders als andere Formen des Haarausfalls tritt der kreisrunde Haarausfall hauptsächlich im Kindes- oder Jugendalter auf und unterscheidet sich in seiner äußeren Erscheinung von den anderen Formen, in denen die Haare entweder gleichmäßig dünner werden oder nur vereinzelte Herde betroffen sind.

Wusstest Du schon?

Vom kreisrunden Haarausfall sind hauptsächliche Kinder und junge Erwachsene betroffen. In steigendem Alter wird die Häufigkeit der Diagnose geringer.

Unterschiedliche Arten des kreisrunden Haarausfalls

Der kreisrunde Haarausfall als Sonderform des Haarausfalls wird außerdem in zwei weiteren Ausprägungen unterschieden: Alopecia circumscripta, Alopecia totalis und Alopecia universalis.

Alopecia totalis
Bei dieser seltenen, dafür aber sehr starken Form, ist nicht nur die Kopfhaut betroffen, sondern alle Kopfhaare, d.h. genauso Augenbrauen und Wimpern,

Alopecia universalis
Als Steigerung zur Alopecia totalis fallen hier nicht nur die Kopfhaare aus, sondern die gesamten Körperhaare gleichermaßen. Arme, Beine und die Behaarung im Intimbereich sind bei der Alopecia universalis ebenfalls betroffen.

Ursachen für kreisrunden Haarausfall

Ursachen für den kreisrunden Haarausfall stehen viele im Raum – bewiesen ist davon noch keine. Sie reichen von genetischen über organischen bis hin zu psychischen Ursachen.

Ursachen für kreisrunden Haarausfall

Wie es zu kreisrundem Haarausfall kommt, ist bis heute nicht abschließend klar. Da Betroffene oft unter anderen Autoimmunerkrankungen wie Neurodermitis oder Down-Syndrom leiden, gehen Forscher davon aus, dass es sich hier ebenfalls um eine Autoimmunerkrankung handelt.

Krankheiten, die zusammen mit kreisrundem Haarausfall auftreten

  • Neurodermitis

  • Chronisch entzündliche Schilddrüsenerkrankungen

  • Morbus addison

  • Vitiligo

So ist davon auszugehen, dass sich durch eine Fehlregulation des Immunsystems die körpereigene Abwehr, die eigentlich seinem Schutz dient, gegen Zellen in den Haarfollikeln wendet und sie als Fremdkörper betrachtet. Aufgrund der daraus folgenden Entzündung der betroffenen Stellen fallen die Haare schließlich aus. Eine andere mögliche Ursache für kreisrunden Haarausfall ist die Genetik. So wurde nämlich häufiger beobachtet, dass die Erkrankung in Familien verstärkt auftritt.

Psychische Ursachen

Viel diskutiert in der Entstehung von kreisrundem Haarausfall werden psychische Belastungen wie Stress, Depressionen oder Burnout. Als Ursache dafür bestätigt werden, konnte bisher nichts davon. Aufgrund ihrer zahlreichen anderen nachteiligen Wirkungen auf den menschlichen Körper, ist aber so oder so zu empfehlen, den Stressfaktor niedrig zu halten und entsprechende Konflikte lieber früh als spät zu lösen.

Wusstest du schon?

Aufgrund der Tatsache, dass es für mögliche Ursachen des kreisrunden Haarausfalls bis heute keine Beweise gibt, ist es quasi nicht möglich, der Diagnose vorzubeugen.

Stopp den kreisrunden Haarausfall!

Kahle Stellen am Kopf sehen selten gut aus – und greifen damit das Selbstbewusstsein derjenigen an, die davon betroffen sind. Medikamente können den kreisrunden Haarausfall stoppen und für neues, volles Haar sorgen.

Erste Symptome für kreisrunden Haarausfall

Während androgenetische Alopezie, d. h. erblich bedingter Haarausfall, vergleichsweise regelmäßig auf der gesamten Kopfhaut auftritt, ist das beim kreisrunden Haarausfall anders: Hier fallen die Haare überdurchschnittlich viel an vereinzelten Herden aus. D. h., wenn Du an manchen Stellen auf deinem Kopf besonders lichtes Haar entdeckst, kann das ein erstes Anzeichen für kreisrunden Haarausfall sein.

Die kahlen Stellen auf der Kopfhaut sind in der Regel rund oder oval – während das Haar um sie herum dicht ist, sind sie hier gar nicht mehr vorhanden und der Blick fällt direkt auf die Kopfhaut. Um die Herde herum ist das Haar oft kurz und abgebrochen und wird als Ausrufezeichen-, Komma- oder Kolbenhaar bezeichnet. Diese Effekte treten allerdings nicht nur auf dem Kopf direkt auf, sondern häufig ebenso an anderen behaarten Stellen.

Welche Stellen vom kreisrunden Haarausfall betroffen sein können

  • Kopfhaar

  • Wimpern

  • Augenbrauen

  • Bart

  • Schamhaar

Als Begleiterscheinung des kreisrunden Haarausfalls verändern sich bei rund einem Fünftel der Betroffenen ebenso die Fingernägel. So bekommen sie oft ein sogenanntes Tüpfel- oder Rillenmuster. Das ist für den Arzt ein weiteres Kriterium, das für den kreisrunden Haarausfall sprechen kann.

Wusstest du schon?

Die Fingernägel des Menschen sind ein guter Indikator für seine Gesundheit. Da sie Nährstoffe vom Körper benötigen und aufnehmen, können wir anhand der Veränderung der Fingernägel mögliche Nahrstoffmängel (Magnesium-, Zink-, Vitamin D oder Biotinmangel) feststellen.

Kreisrunder Haarausfall: Welche Behandlungen helfen wirklich?

Wer unter kreisrundem Haarausfall leidet, hat die Möglichkeit, mit Medikamenten dagegen tätig zu werden. Besonders Wirkstoffe, die die Durchblutung fördern und Immunsystem hemmen, können dabei behilflich sein, namentlich Minoxidil sowie Finasterid helfen Männern wieder zu vollem Haar.

Wusstest du schon?

Wird der kreisrunde Haarausfall mit Minoxidil oder Finasterid behandelt, ist bereits nach drei Monaten ein Stopp des Haarausfalls und langsam wieder voller werdendes Haar zu beobachten.

Minoxidil

Minoxidil ist ein apothekenpflichtiges Medikament, das – aufgetragen als Schaum oder Lösung – den Haarausfall stoppt und für ein verstärktes Haarwachstum sorgt.

Biotin

Für kräftigeres Haar zur täglichen Vorbeugung von Haarausfall. Biotin ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Kupfer und Zink, welches das Haar mit Keratin versorgt. Dies kräftigt die Haarstruktur an sich und wirkt bereits brüchigem Haar entgegen.

Baicapil Shampoo

Für dichteres Haar dank einer robusteren Haarstruktur. Nur das Spring Baicapil Shampoo enthält einen einzigartigen und rein natürlichen Wirkstoffkomplex mit Revitalisierungs-Effekt bis in die kleinsten Haarfollikel. So wird Haarausfall nicht nur reduziert, sondern der Haarwuchs an sich für stärkere Haardichte angeregt.

Verlauf und Prognose

Wie sich der kreisrunde Haarausfall im Laufe der Krankheit verhält, unterscheidet sich von Person zu Person. In der Regel beginnt sie mit dem Ausfallen der Haare an einigen bestimmten, meist runden Herden, sodass letztlich vereinzelt kahle Stellen auf der Kopfhaut auftreten. Bei einem Drittel aller Betroffenen kann nach einem halben Jahr ein Nachwachsen der Haare an den jeweiligen Stellen beobachtet werden. In dem Fall wird von einer Spontangenesung gesprochen, die z. B. auftritt, wenn die Ursachen für den kreisrunden Haarausfall behoben sind. Statistisch betrachtet passiert das bei rund 30 % der Betroffenen. Kehren die Haare zurück, wachsen diese zunächst flaumartig nach, bevor nach und nach wieder das übliche Haarbild entsteht.

Allerdings ist die Krankheit damit nicht zwingend überstanden: Es ist durchaus üblich, dass der kreisrunde Haarausfall in Schüben verläuft und dementsprechend nach einigen Jahren wieder zurückkehrt.

Wusstest du schon?

Vorbeugen kannst Du dem kreisrunden Haarausfall leider nicht – zumindest sind bisher keine entsprechenden Maßnahmen bekannt. Du kannst mit Hilfe von Medikamenten, wie Minoxidil und Finasterid aber etwas dagegen unternehmen.

Spring Icon Übersicht

Übersicht

Erfahre mehr zum Thema Haarausfall – von Ursachen, Formen über Behandlungsmethoden.

Spring Icon Diagnose

Online-Apotheke

Medikamente gegen Haarausfall sind rezeptpflichtig, um Deine Gesundheit zu gewähren.

Spring Icon Behandlung

Informieren

Es gibt verschiedene Lösungen gegen Haarausfall. Bekannt sind besonders Minoxidil & Finasterid.

Häufige Fragen

Für wen ist Minoxidil geeignet?

Frauen und Männer die über 21 Jahre alt sind dürfen Minoxidil verwenden. Hier ist aber die Dosierung zu beachten. Minoxidil 2% ist für Frauen während Minoxidil 5% für Männer geeignet ist.

Für wen ist Finasterid geeignet?

Finasterid ist nur für Männer geeignet. Wer unter androgenetischer Alopezie, das heißt erblich bedingtem Haarausfall leidet, kann mit der Einnahme von Finasterid diesem entgegen wirken. Jedoch ist es wichtig, dass Männer die älter als 41 Jahre alt sind vor der Einnahme von Finasterid dies mit ihrem Urologen absprechen.

Ist Minoxidil für Bartwuchs geeinigt?

Ja Minoxidil kann zur Förderung des Bartwuchs verwendet werden. Spring empfiehlt Dir aber das nicht zu machen da Minoxidil zur Unterstützung von Haarwuchs bei Haarausfall auf der Kopfhaut geeignet ist.

Was ist die richtige Anwendung von Minoxidil?

Möchtest Du deinen Haarausfall stoppen, trägst Du Regaine idealerweise morgens und abends auf die betroffenen Stellen deiner Kopfhaut auf, solange sie trocken ist. Dafür verwendest du jeweils ein 1 mg des Wirkstoffs. Nach der Anwendung solltest Du vier Stunden auf das Haare waschen oder föhnen verzichten, um die Wirkung Regaines nicht zu beeinträchtigen. Genauso empfehlen wir, Alkohol und Drogen abzusagen.

Unsere Behandlungen

Erektionsstörung

Haarausfall

Vorzeitiger Samenerguss

Akne

Wir lassen Dich nicht hängen
So erreichst Du uns.