Springs ultimativer gratis Guide zu besserem und längerem Sex

KAPITEL 2 – Die besten Lebensmittel zu besserem und längerem Sex

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, das stimmt auch für Deine Liebesleben.

Wir haben für Dich die besten Tipps wie Du durch Deine Ernährung besseren und längeren Sex haben kannst.

Austern

Austern sind das vermutlich Bekannteste unter den natürlichen Potenzmitteln. chon optisch wirkt die Muschel stimulierend: Ihr Aussehen und ihre Beschaffenheit wird mit den intimsten Teilen der Frau assoziiert. Doch insbesondere ihr Inhalt überzeugt: Austern enthalten jede Menge Zink, was die Testosteronbildung beim Mann anregt!

Nüsse, Kerne, Linsen

Nüsse, Kerne und Linsen enthalten Arginin. Dieses Eiweiß macht das Innenleben der zum Penis führenden Gefäße geschmeidiger und weicher. Dadurch kann das Blut besser durch die Gefäße zum Penis fließen… den Vorteil können wir uns alle vorstellen.

Empfehlung: Die Nüsse, Kerne und Linsen über den Tag verteilt essen, damit das Level von Arginin im Blut konstant bleibt.

Lachs und Thunfisch

Auch Fisch beinhaltet das Eiweiß Arginin. Zusätzlich sind Lachs undThunfisch reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren, welche die Zirkulationsfähigkeit des Blutes stärken. Wenn das mal kein Superfood für Deine Erektion ist!

Wassermelone und Gurke

Diese beiden Lebensmittel enthalten nicht nur jede Menge Wasser, sondern auch eine Aminosäure, die ähnlich wie Viagra wirkt: Citrullin. Diese Aminosäure erweitert die Blutgefäße und hält den Arginin-Spiegel (Arginin fördert die Blutzirkulation) oben. ABER: Das Citrullin in der Wassermelone ist besonders in der weißen Struktur am inneren Rand sowie in den Kernen konzentriert. Also vergiss nicht, auch diese Teile zu essen!

Avocados

Avocados waren bereits bei den Azteken das beliebteste Aphrodisiakum – Wieso? Die Öle der Frucht sollen für mehr Lust sorgen und der hohe Vitamin-D-Gehaltsoll die Durchblutung fördern und Energie spenden. Zusätzlich ist die Aminosäure Tryptophan für die Bildung des Glückshormons Dopamin verantwortlich UND das Vitamin B6 der Avocados regt die Bildung von Sexualhormonen bei Männern an.

Bananen

Ihre Form deutet schon an, dass sie etwas mit der Manneskraft zu tun hat. Diese leicht gebogene Frucht enthält Vitamine und Mineralstoffe, welche die Durchblutung fördern und so für eine bessere Erektion sorgen. Kalium reguliert dabei den Blutdruck, sodass der standhaften Ereketion nichts mehr im Wege steht. 

Und wenn die Lust fehlt? Auch hier hilft die Banane: Das enthaltene Vitamin B6 kurbelt die Produktion des Glückshormons Serotonin an und steigert somit die Lust auf mehr.

Eier

Eier enthalten nicht nur viel Zink, sondern natürlich auch Vitamine, idealverwertbares Eiweiß und HDL-Cholesterin. Somit sind sie wahre Kraftpakete für die Potenz: Sie verbessern die Spermienqualität und erhöhen sie Testosteronproduktion in den Eiern!

Rote Rüben

Rote Rüben enthalten Nitrat, welches das Blut dorthin schickt, wo es im Körper gebraucht wird. Also: Je mehr Nitrat, desto schneller und stärker ist der Größenzuwachs Deines besten Stücks!

Granatäpfel

Sie werden nicht ohne Grund auch Liebesäpfel genannt: Diese kleinen Kerne stecken voller Antioxidans, steigern den Blutfluss und erhöhen somit auch DeineSensibilität.

Dunkle Schokolade

Wenn das mal keine frohe Botschaft ist: Unsere geliebte Schokolade verhilft zu besserem Sex. Denn dunkle Schokolade (mind. 70% Kakao-Anteil) enthält Inhaltsstoffe, welche das Wohlfühl-Hormon Serotonin freisetzen. Das Resultat: Bessere Durchblutung, stärkere Gefühlswahrnehmungen und ein geringeres Risiko für Erektile Dysfunktion. Aber beachte bei der Schokolade: Qualität überQuantität!

Chili, Ingwer und Co.

Scharfes Essen macht scharf: Es regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an, sodass bei sexueller Erregung mehr Blut in die Schwellkörper fließen kann… was alles viel intensiver macht!

Auch Knoblauch sorgt für eine gute Durchblutung, allerdings sollten alle Beteiligten davon essen, damit es keinen gegenteiligen Effekt hat…

Kaffee

Koffein macht uns nicht nur schneller wach, sondern steigert auch unsere Lust auf Sex! 

Von wegen, Lebensmittel sind nur zum Essen da! 

Lebensmittel machen sich im Schlafzimmer nicht nur nützlich, indem sie die Potenz und Libido steigern, sondern sie bieten auch eine spannende Möglichkeit das Vorspiel aufzupeppen! Wie das?

Du kannst süße Lebensmittel wie flüssige Schokolade, Sahne oder Beeren in das Liebesspiel einbauen, indem Du es zum Beispiel auf den erogenen Zonen Deines Partners verteilst…

Also an alle Naschkatzen: Probiert es einfach mal aus und verwöhnt all eure Sinne!

 

Fun Fact: Der Geschmack Deines Spermas ist stark von Deiner Ernährung abhängig. So verändern Kaffee, Zigaretten, Alkohol, Drogen und Aspirin den Geschmack negativ. Dasselbe gilt für verschiedene Kohlsorten, Spargel und mit Knoblauch oder scharf gewürzte Gerichte. Auch Fleisch hat einen negativen Effekt: Das Sperma wird klebrig und schmeckt herb und bitter. Wenn das mal kein Abturner ist!

Aber genauso wie Du den Geschmack und die Konsistenz Deines Spermas verschlechtern kannst, kannst Du es auch versüßen - und zwar mit Zucker… Dafür eignen sich verschiedenste Früchte: Melonen, Kiwis, Papayas, Zitronen usw. Besonders wird jedoch auf die Ananas geschworen! Weiterhin sollen Zimt, Kardamom, Pfefferminze, Petersilie und Sellerie einen Blowjob zu einem angenehmeren Erlebnis machen. Also worauf wartest Du noch?

Du hast Apetit auf mehr? In Kapitel 3 findest Du Tipps wie Du auch Deinen Kopf frei kriegst und den Moment genießen kannst.