Spring Hover Logo meadow
Health Insights

Kontaktsperre & Ausgangsbeschränkung - Dein Leben während Corona

COVID-19

Merkel hat gesprochen und Söder kocht sein eigenes Süppchen: Deutschland bekommt ein umfassendes Kontaktverbot und Bayern bleibt daheim. Was Du jetzt beachten musst.

Autor:
Maria Karl
Geprüft von:
Aktualisiert:
23.3.2020
Schild mit der Aufschrift "Sorry we‘re closed" | Tim Mossholder - Unsplash

Was bedeutet diese Situation für mich?

Für Deutschland gilt ab sofort ein umfassendes Kontaktverbot. Doch nicht jedes Bundesland zieht mit: Bayern hat bereits seit Ende letzter Woche eine Ausgangsbeschränkung im Alleingang vollzogen - jetzt ziehen Sachsen und das Saarland nach. 

➜ Bayern, Sachsen, Saarland:

Hier gilt für Dich eine Ausgangsbeschränkung. Das bedeutet, dass Du einen triftigen Grund brauchst, um Deine Wohnung zu verlassen. Als Gründe zählen hier vor allem Einkaufen, Arbeiten, Arztbesuche und Spazieren gehen an der frischen Luft (nur mit Personen aus Deinem Haushalt). Aber auch wenn Du für andere Menschen Hilfe leistest (Pflege von Verwandten z.B.) ist das in Ordnung. Einen kleinen Bonus haben Pferdebesitzer: Sie dürfen nach wie vor 1x täglich in den Stall, allerdings für maximal 3 Stunden. 

➜ Restdeutschland:

Hier gilt das Kontaktverbot. Du darfst Dich im öffentlichen Raum aufhalten, allerdings nur alleine oder mit maximal einer anderen Person zusammen. Ausgenommen sind hiervon Menschen, die in einem Haushalt zusammenleben. Zusätzlich gilt hier ein Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander.

Beide Maßnahmen gelten vorläufig für die nächsten 14 Tage. Welches Modell das Bessere ist, sei dahingestellt und wird sich anhand der Infektionszahlen zeigen.

Welchen Sinn haben diese Maßnahmen?

Die Ausgangsbeschränkung und das Kontaktverbot sind Folgen von Missachtung der Empfehlungen der Regierung. Die Bitten und Appelle an jeden Einzelnen sich nicht in Gruppen zu versammeln, Menschenmengen zu meiden und zu Hause zu bleiben, wurden erfolgreich ignoriert. In verschiedenen Städten wurden von ignoranten Jugendlichen und Erwachsenen Corona-Partys veranstaltet, bis sie von der Polizei aufgelöst worden sind. 

Doch welchen Sinn hat eine Ausgangssperre eigentlich? Ziel ist es nicht, das Virus zu stoppen. Ziel ist es, die Ausbreitung zu verlangsamen, um Zustände wie in Italien zu vermeiden. Dort ist das Gesundheitssystem aufgrund der extrem schnellen Verbreitung zusammengebrochen. Ärzte müssen entscheiden, wen sie behandeln und wen nicht. Leichen werden nachts vom Militär mit LKWs abgeholt. Die Menschen sind hilflos überfordert. Damit wir in Deutschland diese Situation nicht erleben müssen, gibt es nun diese Maßnahmen. Ziel der Verlangsamung ist es, die Kurve zu strecken und damit das Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten.

Flatten the Curve: Streckung der Anzahl der Erkrankten auf einen längeren Zeitraum.

Welche Einschränkungen greifen jetzt?

Durch das Kontaktverbot und die Ausgangsbeschränkung gibt es einige Einschränkungen. Betriebe müssen schließen, wenn sich hier ein enger Körperkontakt nicht vermeiden lässt und eine potentielle Verbreitung des Virus zu leicht erfolgen kann. Betroffen von den Schließungen sind daher Friseure, Restaurants und Wellnessangebote wie Nagelstudios und Kosmetiker. Auch Sportangebote wie Fitnessstudio oder Mannschaftssportarten und Vollkontaktsport sind verboten.

Responsive Tabelle horizontal scrollbar
Das heißt für Dich:
Kein Besuch im Fitnessstudio, kein Vereinssport, gekocht wird entweder selbst oder Du bestellst Dir das Essen und das Aufhübschen musst Du auch erst einmal alleine übernehmen.


Wie würde eine Ausgangssperre aussehen?

Verboten wären ...

✘ das Verlassen der eigenen Wohnung (Ausnahmen siehe unten)

✘ das Betreten von öffentlichen Straßen, Plätzen, Parks

✘ die Teilnahme an Versammlungen jeglicher Art

✘ Teamsportarten


Erlaubt blieben ...

✔ Arztbesuche, Einkäufe, Tankstellenbesuche, Bankbesuche

✔ die Fahrt zur Arbeit (wenn Homeoffice nicht möglich ist)

✔ Sportarten im Freien, sofern man dabei allein ist (Joggen, Walken, Skaten, Radfahren)

✔ Gassigehen mit dem Hund in Wohnungsnähe

✔ Familienzusammenführungen

✔ Betreuung Hilfsbedürftiger


Die Länder wollen von einer absoluten Ausgangssperre absehen, doch damit das auch weiterhin garantiert werden kann, muss jeder seinen Teil dazu beitragen.

Welche Strafen drohen im Falle einer Missachtung?

Die Maßnahmen werden mit aller Härte durchgesetzt. Geldstrafen von bis zu 25.000€ und bis zu 5 Jahren Haft können bei einer Missachtung der aktuellen Gesetzgebung folgen. Daher unsere Empfehlung: Bleib zu Hause und halte Dich an die Regeln.

COVID-19: Was bedeutet das für die Wirtschaft & das Schulsystem?

Die Welt steht vor der nächsten Weltwirtschaftskrise. Erste Prognosen lassen Schlimmes erahnen und bereits viele Unternehmen melden Kurzarbeit oder Insolvenz an. Trotz all dieser negativen Aspekte, bringt auch das Coronavirus etwas Positives mit sich. 

Home Office war bisher stets ein Privileg - möglicherweise setzt es sich nun flächendeckend durch. Erfahrungsgemäß kann Home Office sehr produktiv sein und lässt sich wunderbar mit dem Privatleben in Einklang bringen. So kann die Work-Life-Balance weiter ausgebaut werden und auch für junge Familien kann es vielversprechende Möglichkeiten mit sich bringen.

Die Ministerien werden nun feststellen, dass sie der Digitalisierung meilenweit hinter sind - auf Kosten der Schüler wohlgemerkt. Zwar gibt es eine Lernplattform, über die die Lehrer ihren Schülern Übungsmaterialien bereitstellen können, doch aufgrund des enormen Ansturms ist diese bereits am ersten Tag zusammengebrochen. Es wird Zeit, dass die Länder endlich die Bildung ins 21. Jahrhundert holen. 

Was mache ich mit meinen laufenden Abos?

Du kannst derzeit Deinen Verein, Dein Fitnessstudio und auch kleine Läden unterstützen. Lasse Deine Abos weiter laufen und kaufe Gutscheine, die Du nach Corona einlösen kannst. Nur weil Du derzeit deren Angebot nicht nutzen kannst, laufen dennoch deren monatlichen Kosten weiter. Du möchtest bestimmt auch nach Corona wieder zum Sport gehen können.

Kreativ durch die Coronazeit

Du fragst Dich, wie Du Deine Zeit nun sinnvoll verbringen kannst? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Du ganz entspannt und voller Spaß durch Corona kommst:

➀ Nutze die Zeit für den Frühjahrsputz 

➁ Bilde Dich weiter

➂ Lies ein Buch 

➃ Plane Dein eigenes Business 

➄ Miste aus - egal ob Keller, Kleiderschrank oder Wohnung

➅ Mache Deinen Balkon oder Garten für den Frühling fertig 

➆ Klicke Dich durch die Welt (Internet)

➇ Schau Serien und Filme

➈ Mach das wozu Du sonst nie Zeit hast

Quellenangaben

Die Erklärungen und Aufzählungen möglicher Behandlungsoptionen sind rein informativ und ersetzen weder die Rücksprache mit Deinem Arzt noch die Aufklärungen über die Einnahme, Wirkungsweise und Nebenwirkungen aus dem produktspezifischen Beipackzettel.
Maria Karl
Maria ist Content Creator und lockert auf verständliche Art und Weise medizinische Sachverhalte auf. Mit ihrem jungen, erfrischenden Stil kreiert sie Inhalte aller Art und verleiht GoSpring seine Stimme.
Dr. med. Johannes von Büren
Johannes von Büren ist Medical Director bei GoSpring. Sein Ziel ist es, Euch die wichtigsten medizinischen Inhalte nach neuestem Forschungsstand zur Verfügung zu stellen. Er ist Experte für das Gehirn und Mental Health, wobei er sich bei allen Indikationen mit den entsprechenden Fachleuten des medizinischen Beirats von Spring eng austauscht. Zuvor war er bei der Boston Consulting Group tätig, der weltweit größten Unternehmens- und Strategieberatung.
Zum Medical Board

Empfohlene Artikel